Willkommen auf der Website der Gemeinde Mümliswil-Ramiswil



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Fast ein halbes Jahrhundert im Dienst der Kirche

Kappel/Mümliswil Aurelio Tosato leitet seit 47 Jahren die Ministranten in verschiedenen Gemeinden – für seine Arbeit wurde er nun geehrt

Von Josef Tschan-Studer

Seit 47 Jahren leitet der Guldentaler Aurelio Tosato die Ministrantengruppen aus Mümliswil, Hägendorf und Kappel. Und seit vielen Jahren ist er im Untergäu auch als Religionslehrer und Seelsorgemitarbeiter tätig. Grund genug, fanden seine Weggefährten und die Kirchenverantwortlichen, den 65-Jährigen für seine grossen Verdienste am vergangenen Samstag in der Kirche St. Barbara in Kappel, mit einem speziellen Gottesdienst zu ehren.

Überraschung gelungen
"Ich wollte an diesem Samstagabend eigentlich gar nicht mehr aus dem Haus", erzählte uns nach der Messe Aurelio Tosato, noch immer total überwältigt von den Eindrücken des Gottesdienstes. "Aber meine Familie bestand darauf", so Tosato weiter. Nie hätte er an so eine Überraschung gedacht, denn auch die Zeit für einen Gottesdienst stimmte bei der Wegfahrt nicht. Um Zeit zu schinden fuhr sein Frau Claudia kreuz und quer durchs Gäu. Erst als sie vor der Kirche in Kappel vorfuhren und Aurelio Tosato viele alte Bekannte, Mümliswiler und Hägendörfer sah, dämmerte es ihm langsam.
In der Kirche wurde er ganz nach vorne geleitet und als er dann beim feierlichen Einzug "seine" ehemaligen Mümliswiler Ministranten – alle in der Zwischenzeit um die 50 – sah, da brachen die Emotionen bei ihm vollends durch. "Trotz Fastenzeit ist der heutige Samstag ein Festtag für uns", begann Prediger Matthias Walther die Einleitung. "Denn heute dürfen wir einem lieben Menschen für seine unermüdliche Arbeit zugunsten unserer Jugend und der Kirche danken".

Grosses Engagement für die Jugend
In seiner Laudatio erwähnte Walther das grosse Engagement Tosatos für die Jugend. Hunderte Jugendliche konnte Tosato mit seiner Art für den Ministrantendienst begeistern. 25 Jahre in Mümliswil, 10 Jahre in Hägendorf und nun schon 12 Jahre in Kappel. Unzählige Gruppenstunden und Lager wurden von ihm organisiert und Dutzende Gruppenleiter ausgebildet. Eigentlich wäre Tosato seit Januar pensioniert. Ans Aufhören denkt er aber nicht. Bis zum Sommer wird er weiterhin in 11 Klassen der Kreisschule Untergäu Religion unterrichten, diese Aufgabe nach 22 Jahren dann endgültig an den Nagel hängen. Er wird aber weiterhin als Seelsorgemitarbeiter in Kappel tätig sein und auch die Arbeit mit "seinen" Minis weiterführen.
Auch der Weihbischof des Bistums Basel, Denis Theurillat liess lobende Dankesworte an Tosato ausrichten und bezeichnete ihn als einen "begeisterten Menschen" der mit seiner Ausstrahlung Menschen zu begeistern weiss. Nach der Messe traf man sich im Pfarreisaal Kappel zum Apero, wo eine Diaschau von Josef Haefely das jahrelange Wirken von Aurelio Tosato den zahlreichen Gästen näher brachte.
Aurelio Tosato wurde für seine Verdienste in der Kirche geehrt
Grosse Ehre in der Kirche Kappel – Freunde, Weggefährten und Ministranten gratulierten und dankten Aurelio Tosato aus Mümliswil (Mitte) für seine grosse Arbeit im Dienst der Kirche (Foto: ZVG)

Datum der Neuigkeit 5. März 2018
  • Gemeindeverwaltung
    Mümliswil-Ramiswil
  • Schmiedestrasse 11
    Postfach 9
    CH-4717 Mümliswil SO

    Telefon: +41 62 386 70 50
    info@muemliswil-ramiswil.ch
  • Öffnungszeiten
  • Montag bis Freitag:
    10.00 - 12.00 Uhr
    13.30 - 17.00 Uhr